Kostenlose Beratung Tel +41 41 510 25 00

Alik Cavaliere

Zanotta Genesio 7810 Kommode 56_7810
Zanotta
Genesio 7810 Kommode
8.775,40 CHF
Lieferzeit: ca. 5 Wochen

Alik Cavaliere – der Designer, der ganz tief im Kaninchenbau der Kunst verschwand

Er war ein Sucher, der sich nicht mit dem gängigen Weltbild der Gesellschaft seiner Zeit zufriedengab, sondern zeitlebens nach dem wahren Sinn des Lebens, der Natur, der Freiheit und der Geschichte forschte, um zu verstehen, wie das Universum funktionierte: Alik Cavaliere. 1926 als Sohn des süditalienischen Dichters Alberto Cavaliere und der russisch-jüdischen Bildhauerin Fanny Kaufmann in Rom geboren, verbrachte Cavaliere seine Kindheit zwischen Rom und Paris, zwischen dem antifaschistischen Engagement des Vaters und der Einschränkung antisemitischer Gesetze, die vor allem die Mutter betrafen.

Er war zeitlebens ein Sinn-Sucher, der nie wirklich ankam: Alik Cavaliere

1938, als damals Zwölfjähriger, liess sich Alik Cavaliere in Mailand nieder, besuchte das Liceo Berchet die Milano und schrieb sich 1942 an der Mailänder Brera-Akademie ein, wo er als Schüler Francesco Messinas Giacomo Manzé, Achille Funi, Dario Fo, Bobo Piccoli und Marino Marini kennen lernte, dessen Assistent und späterer Nachfolger am Lehrstuhl für Bildhauerei er werden sollte. Trotz seiner klassischen künstlerischen Ausbildung und Zusammenarbeit mit vielen leidenschaftlichen Künstlern begeisterte Alik Cavaliere sich nie allein für eine künstlerische Bewegung, sondern folgte stets seiner eigenen, ganz individuellen Wahrnehmung. Seine prägnanten Werke und Skulpturen erzählen mit witziger Ironie von seiner Suche durch ein chaotisches Labyrinth der Gedanken, Wahrnehmungen und Gefühle, die nie zu einem endgültigen Ergebnis führte sondern stets immer tiefer führte in die verborgene Beziehung zwischen Existenz und Natur, zwischen Instinkt und Denken, zwischen Vernunft und Gewalt“ – die immer auch schon am Ausgangspunkt der Suche Alik Cavalieres gestanden hat.

Die Zanotta Genesio Kommode und weitere Interior Designklassiker von Alik Cavaliere im Schweizer Showroom und Online Shop von Bruno Wickart

Wie wunderbar klar die Seele eines Künstlers über das Möbeldesign zum Ausdruck kommen kann, zeigt die 1990 entstandene Genesio Kommode des damals 64-jährigem Alik Cavaliere. Wie ein Kunstwerk aus verschiedene Materialien, die er wie ein Alchemist experimentell neu zusammenfügte, erzählt die phantasievolle Kommode eine Geschichte, die vom Suchen handelt und vom Finden, von Handwerk und Natur, von der Vielfalt des Lebens und der Sinnlosigkeit, nach etwas anderem zu suchen und zu streben, als nach Entwicklung, Entfaltung, Wandel und Wachstum. Wie ein sorgfältig arrangiertes Schauspiel aus Farben, Formen und Materialien lässt Cavaliere sein Kunstwerk für sich selbst sprechen und überlasst es dem Betrachter, seine eigene Schlussfolgerung zu ziehen aus dem Gesamtgefüge, das irgendwie zwischen Raum und Zeit, zwischen Kunst und Funktion, zwischen Spass und Ernst und zwischen Phantasie und Wirklichkeit doch ganz real zu existieren scheint. 

Interior Designklassiker von Alik Cavaliere, wie die Zanotta Genesio Kommode, können Sie in der Schweiz im Showroom und Online Shop von Bruno Wickart kaufen.