Kostenlose Beratung Tel +41 41 510 25 00

Mart Stam

OUTLET
Thonet S 33 Freischwinger Ausstellungsstück 34_S33_O
Thonet
S 33 Freischwinger Ausstellungsstück

1.413,00 CHF

1.130,40 CHF

Thonet S 33 Freischwinger 34_S33
Thonet
S 33 Freischwinger
1.413,00 CHF
Lieferzeit: ca. 6 Wochen
Thonet S 34 Pure Materials Freischwinger 34_S34PM
Thonet
S 34 Pure Materials Freischwinger
1.820,15 CHF
Lieferzeit: ca. 6 Wochen
Thonet S 34 N Freischwinger 34_S34N
Thonet
S 34 N Freischwinger
1.182,55 CHF
Lieferzeit: ca. 6 Wochen
Thonet S 33 Pure Materials Freischwinger 34_S33PM
Thonet
S 33 Pure Materials Freischwinger
1.444,25 CHF
Lieferzeit: ca. 6 Wochen
Thonet S 33 N Freischwinger 34_S33N
Thonet
S 33 N Freischwinger
ab 906,85 CHF
Lieferzeit: ca. 6 Wochen
Thonet S 40 Outdoor Freischwinger 34_S40
Thonet
S 40 Outdoor Freischwinger
929,45 CHF
Lieferzeit: ca. 6 Wochen
Thonet S 40 F Outdoor Freischwinger 34_S40F
Thonet
S 40 F Outdoor Freischwinger
1.236,40 CHF
Lieferzeit: ca. 6 Wochen
Vitra Stuhl W1 Miniatur 20_20253101
Vitra
Stuhl W1 Miniatur
181,00 CHF
Lieferzeit: ca. 1 Woche

Design von Mart Stam online bestellen

Der holländischer Architekt und Designer Mart Stam erblickte 1899 in Purmerend (Niederlande) das Licht der Welt. Er galt als Pionier des modernen Möbeldesigns und leistete 1927 in Stuttgart einen architektonischen Beitrag, als er mit Stahlrohr experimentierte. Von 1928 bis 1929 arbeitete er als Architekt in Frankfurt am Main und hielt als Gastdozent am Bauhaus in Dessau Vorlesungen über Städtebau und elementare Baulehre. In den Jahren 1930 bis 1934 arbeitete er unter anderem in Russland. Nach seiner Rückkehr gründete er zusammen mit seiner damaligen Frau Lotte Beese und W. van Tijen in Amsterdam ein Architekturbüro und übernahm 1939 die Leitung der Kunstgewerbeschule. 1950 wurde er Direktor der Hochschule für angewandte Kunst in Berlin-Weissensee und kehrte 1953 wieder nach Amsterdam zurück. Ab 1977 lebte er in der Schweiz, wo er 1986 verstarb.

Design Innenausstattung auf neuen Wegen

Zu seinen erfolgreichsten Werken zählen ein Reihenhaus in der Weissenhofsiedlung in Stuttgart-Nord (1927), die Hellerhofsiedlung in Frankfurt am Main (1929 bis 1932), die Tabakwarenfabrik van Nelle in Rotterdam (1930) und die Villa Palicka in der Werkbundsiedlung Prag (1931 bis 1932). Im Bereich Design Innenausstattung legte er neue Grundsteine. 1926 entwarf Mart Stam den ersten Freischwinger, der anschliessend durch Marcel Breuer weiterentwickelt wurde. Diesen hinterbeinlosen Stuhl präsentierte er im Rahmen seiner Innenraumausstattung des Hauses Nr. 28 der Öffentlichkeit – ein Stuhl, der Geschichte schrieb.

Wohnberatung im Design Online-Shop

Mart Stam war ein Verfechter der Rationalisierung. Für ihn zählten nicht nur ästhetisch, technik- und materialbezogene Argumente, sondern Gestaltungsweisen nach dem Minimum-Mass. Seine Alltagsmöbel für jedermann sollten industriell und seriell herstellbar sein. Noch heute können seine funktionalen Objekte, die sich bequem online bestellen lassen, überzeugen.