Kostenlose Beratung Tel +41 41 510 25 00

Meret Oppenheim

Einrichtung online kaufen – aussergewöhnliche Möbel von Meret Oppenheim

Die Künstlerin Meret Oppenheim gehört zu den wichtigsten Vertretern des Surrealismus. Sie entwarf aussergewöhnliche Produkte wie die mit Pelz bezogene Kaffeetasse, die sie Déjeuner en fourrure (Frühstück im Pelz) nannte. Diese ist heutzutage im MoMA in New York ausgestellt. Ein weiteres berühmtes Werk ist der Tisch Traccia, dessen Gestell die Form von Krähenfüssen hat. Er war 1939 auf der Pariser Ausstellung für fantastische Möbel zu sehen und ist auch heute noch in Designshops erhältlich.

In Gesellschaft berühmter Surrealisten entstehen exklusive Design Klassiker

Meret Oppenheim wurde 1913 in Charlottenburg geboren, das heutzutage zu Berlin gehört. Sie beschloss schon in jungen Jahren Künstlerin zu werden und reiste deshalb 1933 nach Paris. Dort lernte sie zahlreiche andere Künstler wie Hans Arp, Alberto Giacometti, Max Ernst, Man Ray und Marcel Duchamp kennen. Diese schätzten ihre ersten Werke und unterstützten sie bei ihren weiteren Arbeiten. In dieser Zeit entstand auch das Kunstobjekt Ma Gouvernante, das heutzutage ebenfalls im MoMA ausgestellt ist.

Den Showroom besuchen oder die Werke von Meret Oppenheim im öffentlichen Raum entdecken

Meret Oppenheim besuchte zwei Jahre die Schule für Gestaltung in Basel, die damals noch Kunstgewerbeschule hiess. 1954 gründete sie in Bern schliesslich ihr eigenes Atelier, in dem unter anderem Masken und Kostüme für das Theater entstanden. In dieser Stadt erinnert der von Meret Oppenheim selbst gestaltete Oppenheimbrunnen an die 1985 in Basel verstorbene Künstlerin. Eine weitere Brunnenskulptur ist im Jardins de l’ancienne école Polytechnique in Paris zu sehen.