Kostenlose Beratung Tel +41-41 760 50 60

Patricia Urquiola

SALE
Kartell Comback Schaukelstuhl 112_05956
Kartell
Comback Schaukelstuhl

648,00 CHF

ab 550,80 CHF

Lieferzeit: ca. 5 Wochen

Patricia Urquiola: ihr Leben vom Architekturstudium bis zum Design Möbelhaus

Formen entfalten ihre Bedeutung über das Einzelstück hinaus und Details sprengen die Grenzen der Funktionalität in Designs von Patricia Urquiola, die von spanischen und italienischen Einflüssen geprägt sind.

Geboren 1961 im spanischen Oviedo, studierte Urquiola Architektur am Polytechnikum in Madrid und an der Universität in Mailand. Noch als Dozentin in Mailand begann sie ihre Arbeit zusammen mit Vico Magistretti. 1996 entwarf sie als Leiterin des Designteams von Lissoni Associati Leuchten, Sessel und Tische für Hersteller wie Foscarini oder Moroso. Freie, kreative Entfaltung erlaubt ihr das eigene Designbüro in Mailand, wo die Produkte für das Design Möbelhaus entstehen.

Design Klassiker kaufen im Mailänder Stil

Der Stil der Wahl-Mailänderin zeichnet sich durch die Abwesenheit gerader Linien aus. Dreieckige Formen verdrängen quadratische und sanfte Rundungen vermeiden rechte Winkel. Formen scheinen natürlich zu entstehen, nicht gewachsen, sondern wie vom Wind in ästhetische Strukturen gedrückt. Farben und Formen finden sich dabei in ein Gesamtkonzept mit der Umgebung ein, dezent und nicht aufdringlich. Urquiolas Entwürfe wollen gefallen und beachtet werden, ohne dabei provokant zu wirken.

Online bestellen – Produkte zwischen Madrid und Mailand

Anlehnungen an die Natur finden sich in vielen Designs von Urquiola. Mit floralen Elemente bricht sie die Gradlinigkeit der Liege «Antibodi» auf, was für viel Applaus in der Fachwelt sorgte. Auch die Leuchte «Caboche» greift mit ihren Facetten-Augen zur Natur, die Lichtstrahlen zu Spielzeugen der Lampe formen. Dagegen wirkt der Sessel «Smock» fast wie ein bequemes Kleidungsstück, das sich eher den Körperformen als dem Gestänge verpflichtet fühlt.