Kostenlose Beratung Tel +41 41 510 25 00

Roberto Lazzeroni

Zanotta Greta 1858-1859 Bett 56_1858-1859
Zanotta
Greta 1858-1859 Bett

Preis auf Anfrage

Lieferzeit: ca. 5 Wochen
Zanotta Florin 1615 Bett 56_1615
Zanotta
Florin 1615 Bett

Preis auf Anfrage

Lieferzeit: ca. 5 Wochen

Roberto Lazzeroni – transitives Design im Spannungsfeld von Vergangenheit und Zukunft

Er liebt es, traditionelle Formen subtil und behutsam zu modernisieren und als elegante kontemporäre Entwürfe in die Gegenwart zu holen: der 1950 in Pisa geborene Architekt und Designer Roberto Lazzeroni studierte in Florenz Kunst und Architektur und fand während seiner langjährigen Ausbildung bei renommierten Designbüros und Möbelherstellern immer mehr Interesse an radikalem Design und Konzeptkunst. Bereits zu Beginn der 1980er Jahre stiessen seine Arbeiten im Bereich der Innenarchitektur auf reges internationales Interesse und wurden von zahlreichen Fachzeitschriften vorgestellt.

Innenarchitektur:  die Basis für gutes, alltagstaugliches Produktdesign

Lazzeroni hatte einen Grund, sich besonders der Innenarchitektur intensiv zu widmen: die „Architektur der Innenräume“ ist für den heute 68-jährigen ein „Trainingsraum“, in dem der Umgang mit Bewegungen, Materialien, Formen, Farben und Techniken in der alltäglichen häuslichen Umgebung geschult, die Wahrnehmung des Produktdesigners geschärft und er auf seine Aufgabe vorbereitet wird. In der Innenarchitektur macht er grundlegende Erfahrungen, die die Basis sind für die Entwicklung von Problemlösungen, die über Interior Design Objekte den Alltag verbessern, verschönern und vereinfachen.

Die qualitätsverliebte Handwerkskunst Ceccottis steht Lazzeroni seit 1988 nahe

Insbesondere die langjährige Zusammenarbeit Lazzeronis mit dem italienischen Möbelhersteller Ceccotti, der kürzlich von Poltrona Frau gekauft wurde, prägte die berufliche Entwicklung des Designers: „1988 habe ich mit Franco Ceccotti die erste Kollektion entworfen“, erzählte er Anfang 2019 in einem Interview mit der Zeitschrift Architectural Digest. „Ebenistische Kabinettstückchen in jener Tradition der Scuola d'Arte di Cascina, die einzigartig ist, selbst in einem so handwerks- und qualitätsverliebten Land wie Italien.“ Eigentlich sei ihm jedes seiner Stücke lieb, so Lazzeroni, aber letztendlich vereine sein „D. R. D. P“-Sofa alles, wofür Ceccotti stehe: Ein Divanetto - bequem, skulptural und haptisch so ansprechend, dass man kaum die Hände vom gestrahlten Nussbaumholz lassen kann.

Sein Design verführt zum Berühren und Liebkosen: Roberto Lazzeroni

Heute zählt Roberto Lazzeroni zu den prägendsten Designern Poltrona Fraus und entwirft Interior Design für renommierte Möbelhersteller, wie u.a. Zanotta, Glas Italia, Baxter, Giorgetti und LEMA. Seine Entwürfe verbinden die jeweilige Unternehmensgeschichte mit historischen Möbel und der Gegenwart und haben eine unverkennbare Gemeinsamkeit: eine formelle und konzeptionelle Leichtigkeit, die sich in reduziertem, aber sorgfältigem Einsatz von Materialien ausdrückt in geschmeidigen, organische Formen und Linien, die zum sanften Berühren und Liebkosen einladen und verführen.

Das Zanotta Greta Polsterbett und weiteres Interior Design von Roberto Lazzeroni im Showroom und Online Shop von Bruno Wickart kaufen

Wie ein Kokon umschliesst Sie die weich gepolsterte, hohe Rückenlehne des von Zanotta umgesetzten Greta Polsterbetts und scheint Sie während des Schlafens sicher vor Blicken und Geräuschen zu schützen – und obwohl fast ein wenig überdimensioniert, wirkt sie doch ausgesprochen leicht und in harmonischem Einklang mit dem eleganten, fast schon filigran wirkenden, ausserordentlich bequemen und stabilen Bett.

Interior Design von Roberto Lazzeroni, wie das Zanotta Greta Polsterbett, können Sie in der Schweiz im Online Shop von Bruno Wickart kaufen.