Unser Showroom ist wieder geöffnet! Sie können dennoch einen persönlichen Beratungstermin in unseren Räumen vereinbaren.

Kostenlose Beratung Tel +41 41 510 25 00

Fürstenberg

fuerstenberg-logo.png

Porzellanmanufaktur Fürstenberg – edles Interior Design und Designer Geschirr aus Porzellan

Mit Leidenschaft Kreativität, Empathie und Präzision kostbares Porzellan zu fertigen – das ist der Anspruch, mit dem die Porzellanmanufaktur Fürstenberg seit 1747 zum grössten Teil in Handarbeit Geschirr, Interior Design, Tableware und Skulpturale Objekte aus feinstem Porzellan fertigt – mit weltweitem Erfolg: Die Premium-Kollektionen setzen immer wieder neue Massstäbe in der internationalen Porzellanherstellung und bereichern die Tisch- und Interior-Design-Kultur in Haushalten, Unternehmen und Gastronomiebetrieben auf der ganzen Welt.

Eine über 250-jährige Handwerkstradition die von Herzog Carl I. begründet wurde

Begonnen hat die Erfolgsgeschichte der Porzellanmanufaktur Fürstenberg am 11. Januar 1747, als Herzog Carl I. die Gründung einer Porzellanmanufaktur in der Stadt Fürstenberg anordnete und es nur drei Jahre später zum ersten Mal gelang, aus Quarz, Feldspat und Kaolin einen Scherben in Serie zu brennen. 1753 verfügte der Herzog, die Produkte aus dieser Manufaktur mit dem noch heute gültigen Markenzeichen, einem blauen „F“, zu signieren. Als neben KPM einzige Porzellanmanufaktur durfte Fürstenberg eine Niederlassung in Berlin betreiben – die eleganten Vasen fanden reissenden Absatz und die Manufaktur erweiterte sein Sortiment fortan fortlaufen um kontemporär designte Services, die dem jeweiligen Geschmack und der Mode der Zeit entsprachen.

Kunst, Design und Handwerk für Connaisseure: die Porzellanmanufaktur Fürstenberg

Anfang des 20. Jahrhunderts stieg auch die Nachfrage nach einer „Fürstenberger Kunst“, so dass die Manufaktur 1906 in Dresden auch eine externe Malerei gründete. Als eine der wenigen Porzellanmanufakturen erkannte Fürstenberg die Bedeutung des Bauhaus und setzte den Umbruch in der Formgestaltung hin zu sachlicher Funktionalität konsequent auch auf sein Geschirr um – die berühmten Objekte von Wilhelm Wagenfeld z.B. sind immer wichtige Bestandteile des Fürstenberg-Sortiments geblieben. Bis heute setzt die Porzellanmanufaktur Fürstenberg auf eine ausgewogene Mischung aus bewährter Tradition und innovativer High-Tech:

  • Im Jahr 2010 gelang es der Forschungsabteilung erstmalig, die sogenannte „Kristallglasur“ aufleben zu lassen;
  • 2012 erhielt die innovative doppelwandige Becherserie TOUCHÉ von Fürstenberg den begehrten Red Dot Design Award für seine besondere Haptik und Leichtigkeit;
  • 2012 wurde die Porzellanmanufaktur Fürstenberg als „Marke des Jahrhunderts“ mit dem Markenpreis ausgezeichnet.

 

Preisgekröntes Design für Geschirr und Skulpturale Interior Design Objekte aus Porzellan

Bis heute wurde Fürstenberg als eine der wenigen seit über 250 Jahren existierenden deutschen Porzellanmanufakturen mit zahlreichen renommierten Designpreisen für seine wegweisenden und innovativen Designs ausgezeichnet, die eine der ältesten existierenden Handwerkstraditionen erfolgreich in die Zukunft führen – mit Unterstützung kreativer Künstlern, Architekten und Designer, die mit ihren einzigartigen Entwürfen Wegmarken setzen und die Menschen zum Gebrauch von edlem Geschirr und elegantem Interior Design aus feinstem Porzellan inspirieren.

Mit den Entwürfen internationaler Designer heute erfolgreicher denn je: die Tableware der Porzellanmanufaktur Fürstenberg

Um seinem stetig wachsenden Kundenkreis stets vielfältige, moderne Kollektionen inspirierenden Interior Designs und Designer Geschirrs bieten zu können, arbeitet die Porzellanmanufaktur Fürstenberg bereits seit Generationen mit den weltweit berühmtesten klassischen und zeitgenössischen Künstlern und Designern zusammen, wie mit dem legendären Bauhaus Designer Wilhelm Wagenfeld, dem Bildhauer und Keramikkünstler Siegfried Möller, dem Architekten Hans Kollhoff, sowie mit

  • Designduo Besau-Marguerre
  • Sebastian Herkner
  • Alfredo Häberli
  • Designstudio EOOS
  • Kap-Sun Hwang
  • Carlo Dal Bianco
  • Peter Kempe
  • Michael Sieger

 

die mit ihren einzigartigen Entwürfen ganz eigene, individuelle Akzente setzen und das Sortiment Fürstenbergs um klassisch-zeitlose, kontemporär-moderne und extravagant-exzentrische Deko-Objekte, Tableware, Skulpturen und z.T. sogar Design-Möbeln aus feinstem Porzellan und Keramik bereichern.

Interior Design, Designer Geschirr und Design Tableware der Porzellanmanufaktur Fürstenberg im Schweizer Showroom und Online Shop von Bruno Wickart kaufen

Als einer der führenden Anbieter wertigen internationalen Interior Designs in der Schweiz freut sich Bruno Wickart über eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der in Deutschland beheimateten Porzellanmanufaktur Fürstenberg. Gemeinsam präsentieren wir Ihnen ein exquisites Sortiment exklusiven Interior Designs, Designer Geschirrs und Design Tableware aus feinstem Porzellan, wie z.B.

  • die Porzellanmanufaktur Fürstenberg Original Bauhaus-Schale von Wilhelm Wagenfeld
  • den Fürstenberg Beistelltisch PLISAGO von Besau-Marguerre aus feinem Porzellan in Plissee-Optik
  • die Fürstenberg Porzellan Leuchtenserie MOIRA von Maison & Objekt
  • die Porzellanmanufaktur Fürstenberg Geschirrkollektion FLUEN von Alfredo Häberli
  • das puristisch-reduzierte Fürstenberg Designer Geschirr OMNIA von EOOS

 

Designer Geschirr, Design Tableware, Möbel und Interior Design der Porzellanmanufaktur Fürstenberg können Sie in der Schweiz persönlich im Showroom und ganz bequem von Zuhause aus im Online Shop von Bruno Wickart kaufen – mit persönlicher Beratung und schneller Lieferung bis an Ihre Haustür.