Kostenlose Beratung Tel +41 41 510 25 00

Zieta

zieta-logo.png

Zieta Design Studio – Nachhaltige Interior Design Objekte aus federleicht aufgeblasenem Metallblech

Am Anfang der Zita-Erfolgsgeschichte stand eine Doktorarbeit: Oskar Zieta, heute seines Zeichens promovierter Architekt, Künstler und Produktdesigner, arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrassistent am Lehrstuhl für CADD an der ETH Zürich an seiner Doktorarbeit zum Thema „Einsatz computergesteuerter Maschinen in der Blechbearbeitung in Architektur und Design“.  Während seiner Forschungen hierzu entwickelte Zieta diverse neue Technologien, unter anderem das sogenannte „FIDU“-Verfahren (FIDU = Freie Innen Druck Umformung), das mit Hilfe von Luft Metall gemäss seiner natürlichen Eigenschaften aufzublasen und so stabile Konstruktionselemente aus dünnem Stahl-, Aluminium und Kupferblech herzustellen vermag.

Der Zieta Plopp Stool / Hocker: Mit dem innovativen FIDU-Verfahren Oskar Zietas zu preisgekrönten Interior Design Möbeln

Bereits 2008 erschuf Oskar Zieta mit Hilfe seines neuentwickelten FIDU-Verfahren den mittlerweile weltberühmten ikonischen Plopp Hocker / Stool und brachte ihn auf den Möbel-Markt – mit überwältigendem Erfolg: Der aus zwei hauchdünnen, an den Rändern zusammengeschweissten und unter hohem Druck zu 3D-Objekten aufgeblasenen Stahlblechen gefertigte, verspielte Metall-Hocker gewann noch im selben Jahr international begehrte Design-Preise, wie den Red Dot Design Award 2008, den German Design Council Award 2008, sowie im Folgejahr den Forum AID Award 2009.

Das polnische Zieta Design Studio ist heute internationaler Vorreiter auf dem Gebiet nachhaltiger Metallumformungstechnologien

Heute ist das im polnischen Wroclaw niedergelassene Zieta Design Studio auf der ganzen Welt erfolgreich mit originellen, verspielt und ausgesprochen organisch wirkenden, einzigartigen Interior Design Objekten, die aus dünnen Metallblechen regelrecht zu dreidimensionalen Möbeln und Accessoires „aufgeblasen“ werden. Doch nicht nur für seine sensationell leichten, stabilen und enorm nachhaltig hergestellten, skulpturalen Design-Objekte ist das junge polnische Unternehmen bekannt – es zählt auch zu den internationalen Vorreitern in der Entwicklung innovativer Metallumformungstechnologien: Mit seiner ständigen interdisziplinäre Forschungsarbeit möchte Zieta generell die Herstellung und den Transport grosser und kleiner Metallkonstruktionen revolutionieren, so dass mit weniger Energie- und geringstmöglichem Materialeinsatz künftig stabile Skulpturen und auch überdimensionale architektonische Objekte produziert und über grosse Strecken transportiert werden können – eines Tages vielleicht sogar bis zum Mars.

Die FIDU Technologie: recyclebare Metallkonstruktionen, die Ressourcen sparen und Generationen Freude machen

Das von Oskar Zieta entwickelte und kontinuierlich optimierte FIDU Verfahren ermöglicht die Herstellung ultraleichter, enorm tragfähiger Konstruktionen und innovativer, massgeschneiderter bionischer Formen in ausserordentlich effizienten Produktionsprozessen:
1. Ohne den Einsatz von Matrizen werden nach Kundenwunsch Designs für individuelle Objekte so erstellt, dass sie mit parametrischen Werkzeugen frei skaliert werden können bei zugleich minimalem Materaleinsatz.
2. Die sich daraus ergebenden Formen werden aus Stahl-, Kupfer- oder Aluminiumblech geschnitten und zusammengeschweisst.
3. Anschliessend werden die zusammengeschweissten Formen oder Figuren mit Druckluft aufgeblasen.
4. Die sich gemäss ihres jeweiligen Ausdehnungskoeffizienten auf diese Weise vergrössernden und frei verformenden Figuren nehmen durch einen „kontrollierten Kontrollverlust“ einzigartige Formen an und verwandeln sich in unverwechselbare Unikate.

Das FIDU-Metallumformungsverfahren bietet also die Möglichkeit, auch auf einzelnen Kundenwunsch kostengünstig und nachhaltig ultraleichte, hochgradig stabile Unikate jeder Grösse allein aus dünnem Metallblech  herzustellen.

Zieta Interior Design Möbel und Accessoires aus Kupfer, Aluminium und Stahl im Bruno Wickart Online Shop kaufen: Nachhaltige Leichtigkeit durch verspieltes Möbeldesign mit stabiler Tragfähigkeit

Einzigartig schön, sensationell originell, gut durchdacht und absolut vernünftig sind die preisgekrönten ikonischen Design Möbel und Accessoires aus Kupfer, Stahl oder Aluminium des Zieta Design Studios, die Sie ab sofort im Bruno Wickart Online Shop kaufen und sich mit Leichtigkeit ganz nachhaltig bis an Ihre Haustür liefern lassen können, wie z.B.

  • den architektonisch geformten Zieta J-Chair Stuhl, der zum einen inspiriert wurde von Strzeminskis Werk „Wladyslaw Strzeminski, Flachbau – Bruch eines schwarzen Rechtecks, 1923“, zum anderen von der Gestaltung des Museums Jerke in Recklinghausen, das ebenfalls sichtbare Teilungen und Einschnitte aufweist.
  • den in verschiedenen Materialien und erhältlichen, ikonischen Zieta Chippensteel Chair / Stuhl, der ein Paradebeispiel ist für das Ergebnis des „kontrollierten Kontrollverlustes“ der FIDU-Technologie
  • die einzigartige Zieta Kamyki Garderobe, die Ihre Wand mit wunderbar funkelnden Edelsteinen auf faszinierende Weise edel zu schmücken scheint.