Kostenlose Beratung Tel +41 41 510 25 00

Bookworm Bücher-Wandregal

Hersteller: Kartell
Designer: Ron Arad

Bewertung schreiben

Teilen

  • Flexibles Bücherregal
  • Modernes Industriedesign
  • Aus feuerhemmendem PVC
  • Diverse Farben bestellbar
  • Wählen Sie zwischen verschiedenen Grössen

ab 384,00 CHF
inkl. MwSt.
Artikelnummer: 112_0800X
Lieferzeit: ca. 5 Wochen
In den Warenkorb

Details

Entwurfsjahr 1994
Hersteller Kartell
Designer Ron Arad
Material PVC
Höhe 19 cm
Tiefe 20 cm
Garantie 2 Jahre

Beschreibung

Das Bookworm Bücher Wandregal – aussergewöhnlich und praktisch

Beim Bookworm Bücher Wandregal von Kartell handelt es sich um ein Regal in einer äusserst aussergewöhnlichen Form. Mit diesem Wandboard ist es also nicht nur möglich, die Büchersammlung in Ordnung zu halten. Darüber hinaus stellt das Wandregal auch ein Accessoire dar, mit dem der jeweilige Raum ohne grossen Aufwand auf eine besondere Art geschmückt werden kann.

Das Bücher Wandregal im Überblick

Dieses Modell ist ein flexibles Bücherregal, welches in modernem Industriedesign gestaltet wurde. Das bedeutet: Dieses Bücher Wandregal verleiht dem Raum, in dem es aufgestellt wird, ein gewisses etwas. Das Möbelstück besteht aus feuerhemmendem PVC und ist in unterschiedlichen Grössen erhältlich. Lieferbar ist das Möbelstück in schwarz, kobaltblau, weinrot, weiss und in aluminium.

Wer hat das Bücher Wandregal gestaltet?

Für das Design dieses Möbelstücks zeichnet der israelitische Designer Ron Arad verantwortlich. Der Sohn einer Malerin und eines Fotografen verbrachte seine Jugendjahre in Tel Aviv und studierte anschliessend in Jerusalem an der „Beezalel Academy of Art and Design“. Nachdem er sein Studium abgeschlossen hatte, begann Ron Arad schon bald mit dem Entwurf unkonventioneller Möbel. Es sollte aber bis 1981 dauern, bis er in London gemeinsam mit Caroline Thorman ein eigenes Designbüro eröffnet. International sorgte er für Aufsehen, als er zum zehnten Geburtstag des Centre Georges Pompidou in der französischen Hauptstadt Paris eine Maschine präsentierte, die aus Stühlen Würfel presste. Für die Serienproduktion von Möbeln begann Ron Arad ab Ende der 1980er Jahre zu arbeiten. Meist überzeugen seine Möbelstücke dadurch, dass sie aus einem Guss hergestellt werden und insgesamt äusserst leicht wirken.

Bewertungen

Bewertung schreiben