Kostenlose Beratung Tel +41 41 510 25 00

Kabuki LED Stehleuchte

Hersteller: Kartell

Bewertung schreiben

Teilen

  • Spezielles Spitzenmuster
  • Aus thermoplastischem Technopolymer
  • Perforierte Oberfläche verbreitet das Licht
  • Diverse Farben stehen zur Auswahl
  • Mit Dimmer

ab 1.038,00 CHF
inkl. MwSt.
Artikelnummer: 112_09180
Lieferzeit: ca. 5 Wochen
In den Warenkorb

Details

Entwurfsjahr 2016
Hersteller Kartell
Designer Ferruccio Laviani
Material Technopolymer
Höhe 166 cm
Durchmesser 50 cm
Garantie 2 Jahre
Leuchtmittel inkl. LED 26W

Beschreibung

Die Kabuki LED Stehleuchte: Mehr als eine Lichtquelle

Die Kabuki LED Stehleuchte liefert nicht nur das perfekte Licht für jeden Raum. Darüber hinaus lassen sich mit Designer Stehlampen wie diesem Modell auch optische Akzente in der Wohnung setzen – ganz gleich, ob im Wohnzimmer, im Arbeitszimmer oder in jedem beliebigen anderen Raum. Mit dieser Stehlampe des Herstellers Kartell verleiht der Besitzer seinen eigenen vier Wänden also einen ganz besonderen Pfiff.

Einzelheiten zur Lampe

Gestaltet ist diese Leuchte in einem speziellen Spitzenmuster und einer perforierten Oberfläche. Diese sorgt dafür, dass das Licht angenehm in den Raum strahlt. Stufenlos regulieren lässt sich die Leuchtkraft dank eines Dimmers. Hergestellt wird diese Lampe aus thermoplastischem Technopolymer. Dadurch ist gewährleistet, dass die Stehleuchte edel und stilvoll wirkt, aber nicht zu viel Gewicht auf die Waage bringt. Sie kann also problemlos und ohne grossen Aufwand jederzeit beliebig umgestellt werden, wenn der Besitzer seine Räumlichkeiten neu gestalten möchte. Erhältlich ist diese Lampe in den Farben schwarz, transparent/glasklar, transparent/grün, transparent/hellblau und weiss.

Ein Stück von Ferruccio Laviani

Der Name Ferruccio Laviani steht für edles Design vom Feinsten. Geboren wurde Laviani anno 1960 in Cremora. Sein gestalterisches Können erwarb Ferruccio Laviani in Mailand, wo er Architektur und Design studierte. Ausgebildet wurde er unter anderem von Marco Zanuso und Ettore Sottsass. Bereits während des Studiums arbeitete er unter anderem für Michele De Lucchi. Sein eigenes Designstudio eröffnete der Italiener 1991. Zu den ersten Kunden gehörte der Hersteller Kartell, für den er einen Messestand entwarf. Auch in den folgenden Jahren war Laviani für das Unternehmen tätig, für das er bereits die verschiedensten Leuchten entworfen hat.

Bewertungen

Bewertung schreiben